Home Bleaching Test: Ohne Zahnarzt weiße Zähne

Es gibt viele Menschen, die nicht so gerne lächeln, denn ihre Zähne sind alles andere als schön. Auch wenn Zähne gerade undshiny smile gleichmäßig sind, können sie gelb sein und hässliche braune Flecken bekommen.

Die Ursachen dafür sind vielfältig,denn Kaffee und Tee, Zigaretten und auch Rotwein machen aus weißen Zähnen sehr schnell unschöne gelbe Zähne. Wenn auch du davon betroffen bist, bist du hier auf meiner Website richtig!

Zahnbleaching Produkte und Methoden

Wenn es darum geht, gelbe Zähne wieder weiß zu bekommen, heißt das Zauberwort Zahnbleaching. Das bedeutet vereinfacht gesagt nichts anders, als Zähne zu bleichen und sie so wieder schön weiß aussehen zu lassen.

Nun gibt es für dich mehrere Möglichkeiten, deine Zähne wieder schön weiß werden zu lassen.

Zahnbleaching Methoden

Zähne bleichen beim Zahnarzt

Man kann ein Bleaching beim Zahnarzt machen lassen, was allerdings teuer ist.

Weiße Zähne durch Hausmittel aus der Küche

Man kann es mit alten Hausmitteln wie Backpulver versuchen, was aber nicht immer zum gewünschten Erfolg führt.

Home Bleaching mit Produkten aus dem Handel

Man kann sich aber auch die Zähne selber bleichen und das nennt sich dann Home Bleaching und ist eine Mischung zwischen einer professionellen Zahnbleichung und einem Zahnaufhellen im eigenen Badezimmer.

Home Bleaching hat einige Vorteile, aber leider auch einige Nachteile. Wenn du dich für diese Form des Zahnaufhellens entscheidest, solltest du dich daher im Vorfeld sehr genau darüber informieren und ein gutes Zahnbleaching Produkt, wie zum Beispiel den SuperWeiss Whitening Pen wählen.

Wie effektiv ist ein Home Bleaching?

Wie genau funktioniert das Bleichen der Zähne zu Hause?

Es gibt mehrere Möglichkeiten für ein Home Bleaching

  1. Bleaching mit Schiene und Gel1335487_37656685 by bzuko22 - freeimages.com
  2. Bleaching mit Gel ohne Schiene
  3. Bleachingstreifen
  4. Polierpulver
  5. bleichende Zahncremes
  6. Bleaching mit dem Whitening Pen

Wenn du dich für die Home Bleaching Methode mit Schiene entscheidest, musst du mit höheren Anschaffungskosten rechnen. Das Bleichgel wird hierbei auf die Schiene aufgetragen. Die Schiene wird in den Mund eingesetzt und entsprechend der Herstellerempfehlung für einen bestimmten Zeitraum getragen. Durch die Schiene wird garantiert, dass alle Zähne gleichmäßig aufgehellt werden.

768959_74374053 by buzzpup - freeimages.comWenn dir die Methode mit Schiene zu kostspielig ist, kannst du auch ohne Schiene zu Hause versuchen die Zähne aufzuhellen. Dazu gibt es spezielle Gels. Diese Gels sind chemischer Natur und werden in der Regel aus Sauerstoffperoxid hergestellt, ein Mittel, das die Zähne bleicht und übrigens auch die Haare aufhellt.

Das Gel gibt es in Form eines Stiftes (zum Beispiel hier) zu kaufen, mit dem es recht einfach ist, das Gel auf die Zähne aufzutragen.

Eine weitere Option beim Home Bleaching sind sogenannte Bleaching Streifen. Sie werden auf die Zähne gelegt und sollen dadurch zu einem weißen Lächeln verhelfen. HIermit habe ich jedoch bisher keine Erfahrungen gemacht.

So funktioniert das Zähne Aufhellen mit Gels oder Streifen

Eine Möglichkeit bieten Komplettsets mit Gel und Streifen. Dadurch kannst du ausprobieren, welche Form des Bleachings am ehesten infrage kommt. Bekannt und auch sehr beliebt ist eine ganz andere Form des Home Bleachings und das ist eine aufhellende Zahnpasta.

Wenn du die Zähne selber bleichen willst und dafür so wenig wie möglich ausgeben willst, kann ich dir diese Bleichcremes empfehlen:

263760_6614 by adamci - freeimages.comDiese beiden Zahncremes enthalten wie alle anderen Bleaching Zahncremes auch, ein Mikrogranulat, das den Schmutz von den Zähnen schmirgelt, so die unschönen Beläge entfernt und die Zähne eine Spur weißer macht.

Auch ein Polierpulver ist eine Möglichkeit, um die Zähne zu Hause aufzuhellen. Dieses Pulver wird mit Wasser angerührt und dann mit dem Finger auf den Zähen verteilt.

Welche Bleaching Methode ist besonders günstig?

Für welche Form des Home Bleachings du dich entscheidest, ist immer auch eine Preisfrage, denn für die unterschiedlichen Methoden gibt es auch ganz unterschiedliche Preise.

Die Kosten für ein Bleaching

Platz 1 Aufhellende Zahnpasta
Die günstigste Methode ist ohne jeden Zweifel die aufhellende Zahnpasta, denn die bekommt man schon unter fünf Euro
Platz 2 Bleaching-Stift
Er kostet rund 30 Euro und lässt sich einfach anwenden. Ich empfehle das Produkt von superWeiss.
Platz 3 Bleaching Gel ohne Schiene
Es kostet je nach Hersteller zwischen 10,- und 35,- Euro.
Platz 4 Bleaching Streifen
Hierfür musst du etwa 50 Euro einplanen
Platz 5 Bleaching Gel mit Schiene
Hier müsstest du zusätzlich zum Gel auch noch eine spezielle Schiene kaufen. Sie kostet im Schnitt rund 70 Euro.

Fazit:

Wie du siehst gibt es auch im Bereich Home Bleaching ganz schön viele Möglichkeiten in unterschiedlichen Preisklassen. Trotz aller Vorteile solltest jedoch immer im Hinterkopf behalten, dass nur eine richtige und achtsame Anwendung auch zum Erfolg führen kann. Zudem solltest du natürlich auch alle Risiken beachten, denn bei unsachgemäßer Anwendung kann es schnell zu gereiztem Zahnfleisch oder zu empfindlichen Zähnen kommen.