Fragen & Antworten

Fragen, Antworten & Tipps gegen gelbe Zähne, für weiße Zähne & über Zahnbleaching

Ein strahlendes Lächeln ist nicht nur Ausdruck von gesunden Zähnen, sondern wirkt auf Überlegen, analysieren, nachdenkenunser Gegenüber auch gepflegt, charakterstark, professionell und einfach schön. Das gilt sowohl für den privaten als auch für den beruflichen Bereich.

Auf dieser Seite habe ich für dich die wichtigsten Fragen und Antworten zu diesem Thema zusammen gestelllt!

-> direkt zum Zahnbleaching

Allg. Fragen & Antworten gelbe & weiße Zähne

1. Gelbe Zähne was tun (Ursache): was verursacht/macht gelbe Zähne?

Gelbe Zähne können viele Ursachen haben. Bei erwachsenen Menschen handelt es sich hierbei meist um Verfärbungen durch Rotwein, Kaffee und andere färbende Lebensmittel. Auch Nikotin gehört natürlich zu den klassischen Ursachen für gelbe Zähne. Darüber hinaus können aber auch dunkle Füllungen, das Durchscheinen des Zahnbeins oder abgestorbene Zähne Grund für Verfärbungen sein. Verfärbungen bei Kindern können hingegen auch nur zeitlich begrenzt auftreten.

2. Was hilft gegen gelbe Zähne? Wie bekomme ich gelbe Zähne wieder weiß?

Um gelbe Zähne zu behandeln ist es wichtig, die Ursache herauszufinden. Wer zum Beispiel klassische Verfärbungen vom Konsum färbender Genuss- und Lebensmittel hat, kann dies sehr gut mit Home Bleaching oder aber durch ein professionelles Bleaching beim Zahnarzt in den Griff bekommen. Darüber hinaus kann auch die Anwendung von aufhellenden Zahncremes unterstützen.

3. Gelbe Zähne aufhellen bei Kindern & Kleinkindern

Wenn man bei Kindern Verfärbungen und gelbe Zähne feststellt, sollte man im ersten Schritt auf jeden Fall von einem Aufhellen absehen. Auch die Anwendung von Hausmitteln oder aufhellenden Zahncremes sind auf keinen Fall zu empfehlen, da sie die empfindlichen Zähne von Kindern erheblich schädigen können.

4. Gelbe Zähne vom Rauchen oder Tee trinken?

Nikotin und Koffein sind die häufigsten Ursachen von Zahnverfärbungen. Wer sich ein strahlendes Lächeln wüscht, sollte daher auf jeden Fall darauf verzichten oder aber direkt nach dem Konsum zumindest eine Mundspülung anwenden.

5. Gelbe Zähne bei einer Zahnspange? Was kann man tun?

Zahnverfärbungen bei Zahnspangen treten vor allem dann auf, wenn es sich über eine festsitzende Zahnspange handelt, die über Monate oder vielleicht sogar über Jahre hinweg getragen wird. In diesem Fall wird dem Patienten nach dem Ende der Spangen-Therapie in der Regel eine professionelle Zahnreinigung empfohlen. Diese beseitigt meist bereits die meisten Verfärbungen.

6. Hausmittel-Lösungen gegen gelbe Zähne

Neben verschiedenen Bleaching-Methoden gibt es auch einige Hausmittel, die relativ gut bei Verfärbungen wirken. Zudem sind natürlich auch die Kosten deutlich geringer, als bei Bleaching Produkten oder zahnärztlichen Behandlungen.

Gängige Hausmittel im Überblick:

  1. Zitronensaft
  2. Erdbeeren
  3. Kochsalz
  4. Natron
  5. Backpulver
  6. Öl

Auch Wasserstoffperoxid aus der Apotheke wird häufig angewandt. Bei allen Hausmitteln besteht das Risiko, dass der Zahnschmelz beschädigt wird. Aus diesem Grund sind Hausmittel grundsätzlich nicht zu empfehlen!

7. Wie kann man gelbe Zähne natürlich aufhellen?

Eine natürliche Aufhellung der Zähne gibt es leider nicht. Wer im Handel derartige Produkte angeboten bekommt, kann davon ausgehen, dass es sich dabei um eine „Verkaufsmasche“ handelt. Auch von Hausmitteln jeglicher Art ist abzuraten, da diese schlichtweg nicht für diesen Einsatz gedacht sind und sogar den Zahnschmelz angreifen können. Wer ein natürliches Ergebnis möchte, kann auf sanfte Bleachings, wie etwa auf den Whitening Pen von SuperWeiss zurückgreifen. Auch ein professionelles Bleaching beim Zahnarzt bringt schöne Ergebnisse – ist jedoch um einiges teurer.

8. Was kosten weiße Zähne?

Die Kosten für weiße Zähne unterscheiden sich in der Methode, aber natürlich auch je nach Zahnarzt oder Produkthersteller. Hier eine kleine Übersicht:

Beim Zahnarzt Gel oder Laser 600 bis 1000 Euro
Zu Hause (Home Bleaching) Gel ohne Schiene 10 bis 35 Euro
Gel mit Schiene 70 bis 100 Euro
Bleaching Streifen 50 bis 100 Euro
Bleaching-Stift von SuperWeiss rund 30 Euro
Aufhellende Zahnpasta einige wenige Euro

9. Schnell weiße Zähne bekommen: Wie bekommt man schnell weiße Zähne?

Am schnellsten bekommt man natürlich weiße Zähne, indem man ein professionelles Zahnbleaching beim Zahnarzt machen lässt. Das ist aber mit Abstand auch die teuerste Methode und daher nicht für jedes Budget geeignet.

10. Zahnbleaching Stift/Pen für weiße Zähne: Was kann er wirklich?

Der Zahnbleaching Stift Whitening Pen von SuperWeiss bietet meiner Meinung nach das beste Preis-Leistungs-Verhältnis aller Home Bleaching Produkte. Auch der zeitliche Aufwand und die Handhabe generell sind sehr gut. Erste Ergebnisse lassen sich schon nach 1 bis 2 Wochen erkennen.

11. Zahnpasta für weiße Zähne: Wie gut ist sie?

Aufhellende Zahncremes werden ihrem Namen nur bedingt gerecht. Sie haben zwar eine polierende Wirkung auf die Zähne, helfen jedoch bei starken Verfärbungen nur im kleinen Rahmen. Aus diesem Grund ist die Zahnpasta für weiße Zähne eher zur Vorbeugung oder zur Nachsorge nach einem Bleaching zu empfehlen.

Fragen & Antworten zum Thema Bleaching

1. Bleaching was ist das, wie funktioniert Zähne-Bleichen und was bringt es?

Ein Bleaching kann oberflächlich oder (nur durch den Zahnarzt durchführbar) von innen erfolgen. Dabei gibt es die Möglichkeit, mit einem bleichenden Geld oder aber mit einem Laser zu arbeiten. Letzteres wird heute nur noch selten von Zahnärzten eingesetzt. Home Bleaching Produkte funktionieren fast ausnahmslos mit Hilfe von aufhellenden Gels. Diese werden entweder direkt aufgebraucht oder über eine Schiene auf die Zahnoberfläche transportiert. Nach einer bestimmten Einwirkzeit kann das Gel abgewaschen werden. Ein richtig durchgeführtes Bleaching kann gute Erfolge erzielen. Wichtig ist jedoch vor allem auch der Erhalt und damit der Verzicht auf färbende Genuss- und Lebensmittel.

2. Zahnbleaching Produkte: Welche gibt es und welche sind empfehlenswert?

Der Handel bietet heute bereits viele verschiedene Zahnbleaching-Produkte für den Heimgebrauch. Besonders empfehlenswert ist hierbei der Whitening Pen von SuperWeiss. Hierbei handelt es sich um einen Gel Stift, der besonders simpel angewandt werden kann. Darüber hinaus finden sich aber auch noch

  • aufhellende Zahncremes
  • Gels mit Schiene
  • Gels ohne Schiene und
  • Pulveraufhellungen

im Handel.

3. Kann man ein Zahn-Bleaching selber machen?

Nein. Etwaige Hausmittel sind nur mit großer Vorsicht zu probieren und können bei übermäßigem Gebrauch sogar dauerhafte Schäden am Zahnschmelz verursachen. Alternativ bietet sich jedoch ein Home Bleaching an. Hierbei wird ein gutes Home Bleaching Produkte, wie zum Beispiel der Whitening Pen von SuperWeiss, im Internet bestellt und zu Hause nach Anleitung angewandt.

4. Vor und nach dem Bleaching: was darf ich essen?

Sowohl vor als auch nach dem Bleaching sollte man auf säurehaltige Lebensmittel verzichten um den Zahnschmelz nicht zu reizen. Darüber hinaus ist es nach dem Bleaching unbedingt wichtig, keine färbenden Lebens- und Genussmittel, wie Kaffee oder Rotwein, zu konsumieren.

5. Bleaching wie viele Sitzungen? Zahnbleaching: wie oft muss man es anwenden?

Beim klassischen Zahnbleaching durch den Zahnarzt sind in der Regel mehrere Sitzungen notwendig – dafür erhält man ein natürliches Ergebnis und eine ideale Abstimmung der Farbnuance. Viele Zahnärzte bieten hier allerdings ausschließlich drei Sitzungen in Folge an, die auch bereits als komplettes Paket zu bezahlen sind. Etwas länger dauert es mit Homebleaching Produkten – dafür fallen jedoch deutlich geringere Kosten an. Eines der schnellsten und verlässlichsten Produkte im Home Bleaching Bereich ist der Whitening Pen von SuperWeiss, bei welchem man schon nach ein bis zwei Wochen erste Erfolge erkennen kann.

6. Wie viel kostet (professionelles) Zahnbleaching und was darf es kosten?

Ein professionelles Zahnbleaching wird nur beim Zahnarzt angeboten und kosten dementsprechend viel. Rund 600 bis 1000 Euro sollte man hierfür auf jeden Fall einplanen. Eine Alternative bieten die Home Bleaching Produkte, wie der Whitening Pen von SuperWeiss, der mit knapp 30 Euro in jedes Haushaltsbudget passt.

7. Wie teuer ist Zahnbleaching beim Zahnarzt?

Natürlich können Sie für eine Aufhellung der Zähne auch einen Zahnarzt besuchen. Allerdings sind die Kosten wesentlich höher. Im Schnitt betragen die Kosten 500,00 Euro

8. Wie lange hält Bleaching?

Wie lange man sich an einem strahlend weißen Lächeln erfreut, hängt von allen Dingen davon ab, wie man sich nach dem Bleaching um die Farbe seiner Zähne sorgt. Wer direkt nach dem Bleichen wieder färbende Genuss- und Lebensmittel konsumiert, wird leider bald wieder gelbe Zähne haben.

9. Wie schädlich ist Zahnbleaching?

Ein Zahnbleaching sollte nicht öfter als einmal pro Jahr durchgeführt werden – vor allem wenn es sich um ein professionelles Zahnbleaching beim Zahnarzt handelt. Schonender sind Home Bleaching Produkte, wie der Whitening Pen, der absolut ungefährlich ist und dennoch schöne Ergebnisse liefert.

10. Fazit zum Zähne bleichen: Was hilft wirklich?

Im Folgenden werden alle Bleaching Methoden noch einmal zusammengefasst. Für alle, die nach einer guten und dennoch relativ leistbaren Bleaching Behandlung suchen, dürfte der Whitening Pen von SuperWeiss die beste Lösung sein.

Bleaching beim Zahnarzt
  • natürliches Ergebnis
  • relativ teuer
  • mindestens 3 Sitzungen
  • effektivste Behandlungsform
Whitening Pen von SuperWeiss
  • nur knapp 30 Euro
  • einfache Anwendung zu Hause
  • erste Ergebnisse nach 1-2 Wochen
  • schonendes Bleichen der Zähne
Gel mit oder ohne Schiene für zu Hause
  • günstig in der Anschaffung
  • relativ kompliziert in der Anwendung
  • nur bedingt gute Ergebnisse
aufhellende Zahncremes
  • günstig in der Anschaffung
  • einfache Anwendung
  • leider kaum sichtbare Ergebnisse